Archiv für November 2009

24
Nov
09

Wetter und so

Wo zur Hölle ist eigentlich mein Regencape? Ich will mal wieder raus, weil am letzten Samstag war ich mit den beiden Menschen einkaufen, voll toll. Diesmal saß ich noch nicht mal im Rucksack, sondern konnte so frei beweglich auf dem Rücken sitzen. Aber das geht jetzt nicht, weil es ja regnet – oder, um mal (abgewandelt) Manatee zu zitieren:
Wo ist mein Regencape?

23
Nov
09

Die sehen so cool aus, die müssen an meinem zwanzigsten Geburtstag spielen

Weil: Auch wenn ich keine langen Haare mehr habe (Evolution und so), ein echter Headbanger bin ich trotzdem:

Ey, dass ist ja Popmusik, das die da machen – Bähhhh

23
Nov
09

Meine Mitbewohner – Manatee (Teil2)

Hallo allerseits

Nachdem das letzte Interview wegen Manatees Kuschelbedürfnis das Meer den Bach runtergegangen ist, hier nun der zweite Teil, denn diesmal habe ich Shamu weggeschickt.

Bernhard Manatee

Hallo Manatee, schön das du wieder hier in meinen Redaktionsräumlichkeiten bist.

Ja, danke Bernhard. Ich bin ja auch gern hier.

Manatee wedelt glücklich mit dem Hintern

Wie geht es dir Bianca?

Ey, Manatee. Da muss ich echt nochmal was zur Rollenverteilung hier sagen: ICH bin der Interviewer und DU die Interviewte, alles klar. Du darfst mir gar keine Fragen stellen…

Nun hab dich nicht so Bernhard. Außerdem habe ich nicht dich gefragt, sondern Bianca.

Ja, ja – egal
Manatee, erzähl doch mal der interessierten Leserschaft wie es dir hier in unserer WG so gefällt.

Manatee rollt mit den Augen

Na wie soll es mir hier denn gefallen: Es ist einfach großartig. Ich habe hier meinen Shamu und bin für meine menschlichen Mitbewohner das „Lern-Tier“. Außerdem finde ich meine anderen Freunde hier voll toll – mit denen kann man soviel Spaß haben.

Was musst du den als „Lern-Tier“ so machen?

Vorneweg: Müssen tue ich gar nichts, sondern ich darf.
Ansonsten helfe ich meinen Mitbewohnern beim Lernen und Klausuren schreiben. Da passe ich auf, dass die auch lernen, ich lerne gerne mit und in Klausuren, uihhh, da darf ich immer mit und sogar auf dem Tisch sitzen…

… und ist das nicht anstrengend – so eine Klausur ist doch ganz schön anstrengend.

Naja es ist schon anstrengend, jedoch bin ich auch jedesmal wieder erfreut so viel zu sehen zu kriegen. Und das Beste ist, dass mich andere Menschen jedes mal total toll finden.

Bernhard schaut ganz zerknirscht

Ohhh, mich sehen zwar auch öfters andere Menschen, aber die sagen nie, dass sie mich toll finden…

… kommt wohl daher, dass du immer so vorlaut bist.

Ey, hier wird nicht gestänkert, vor allem nicht mich!
Zurück zum Interview: Manatee, wenn du nicht lernst oder auf Klausurenfahrt bist, was machst du sonst den ganzen Tag?

Uiiiiihhh, da schwimme ich mit meinem Shamu zwischen meinen Mitbewohnern hin und her und manchmal spielen wir was oder stänkern den Bernhard …

Bernhard schaut sauer drein

…ey…

…Aber am liebsten kuschel ich mit Shamu.

Äh ja – möchtest du am Ende noch etwas loswerden, du hast das Schlußwort. Ich möchte mich an dieser Stelle noch für die Aufmerksamkeit der Leser bedanken.

Ich will wieder zu Shamu…

Bernhard schlägt mit dem Kopf gegen die Wand, wieder und immer wieder.

21
Nov
09

Meine Mitbewohner – Manatee (Teil 1)

Huhu Leute

Da ich ja versprochen habe alle meine Mitbewohner mal vorzustellen und zu Wort kommen zu lassen, hier ein Interview mit Manatee:

BernhardManatee

Hallo, Manatee. Schön, dass du es in mein Redaktionsstudio geschafft hast. Wie geht es Dir?

Wo ist Shamu?

Das kann doch jetzt nicht so wichtig sein…?

Shamu? … Shamuuuu???

– Shamu kommt dazu –

Shamu!

– die beiden knutschen –

So, Manatee, jetzt scheint es dir ja gut zu gehen und …

… Ja, danke Bernhard, jetzt fühl‘ ich mich so richtig gut.

UND eigentlich wollte ich dich fragen, wie du hierher gekommen bist, wie es dir hier gefällt und was du hier so machst?

Bernhard, in Interviews stellt man doch immer nur eine Frage nach der anderen. Aber ich kann auch alle drei beantworten. Also…

Warte, warte – Manatee erzähle doch unseren Lesern kurz wie du in die WG gekommen bist.

Ich habe ja jahrelang ein tolles Singleleben auf dem Dachboden gehabt. Massenhaft Freunde mit denen (wenn die Dachbodenleiter mal wieder offengeblieben war) ich illegale Keller- und Dachbodenparties besuchte – tolle One-Night-Stands – und dann habe ich mich verliebt.
In Shamu. Und weil Shamu hier wohnt bin ich auch hier her gezogen.
Achja, wegen der Kris natürlich auch noch…

Aha, Also auch wegen der großen Kris (die ist über 180 cm lang, vgl. mich) bist du hier. Und: Wie gefällt dir dein Leben hier so?

… Ja, Shamu …

– Shamu und Manatee knutschen schon wieder –

Äh Manatee, … Haaallllooooo … – Interview findet hier statt. Huhu, Manatee…

– Shamu und Manatee sind intensiv ineinander verkuschelt –

So! Mir reichts, ich bin ein Bär und lass mich doch hier nicht zum Affen machen. Teil 2 gibt es, wenn überhaupt, phhh, später.
Mist!

13
Nov
09

ach ja

Meine 12 tierischen Mitbewohner meinen, dass sie auch mitbloggen wollen. Ich find das ja eigentlich gar nicht gut, aber das darf ich wohl nicht zu laut sagen. War immerhin eine einwöchige Diskussion und ich konnte mich einfach nicht gegen wehren. Bin eben doch nur der kleine Bernhard. Also in Zukunft auch eventuell Einträge von oder über die anderen.
Fotos folgen.

13
Nov
09

tierische Probleme

Ich muss mich jetzt mal beschweren: ich will endlich meinen eigenen Computer! Den gaaanzen Nachmittag habe ich mit meinen Mitbewohnern im Wohnzimmer verbracht, um endlich mal wieder bloggen zu können. Aber die beiden sind so spielsüchtig, dass sie mich auch nicht mal für 2 Minuten an die Tasten lassen können.

Dafür neue Erkenntnis: „versenkt“ man gebackenen Eischnee im Klo, schwimmt er oben. Und das nach jedem Spülgang wieder. Hihi, das sieht echt lustig aus. Wie so Styroporteilchen, mit denen die Menschen immer Päckchen füllen, damit nix kaputt geht.
Und da das Versenken derselben, wie ich es sehe, wohl eine nahezu tagesfüllende Aufgabe der beiden Spielsüchtigen morgen sein wird, kann ich dann ungehindert an den Computer. Das wird super! Endlich selber zocken!

10
Nov
09

Also ich bin angemeldet

Zwar nicht bei Facebook, wie Die Welt, sondern hier mit meinem wunderschönen Blog.
Jetzt bin ich auch drin (frei nach Boris Becker) – gedruckte Zeitungen lese ich trotzdem nicht, die gibt es nicht in Bernhard-kompatibel…

Also liebe Welt-Kompakt weiter als 25 cm kriege ich meine Arme nicht auseinander. Es wäre also schön nicht nur (Kuschel-) Tiere als Werbeträger zu missbrauchen, sondern für uns auch entsprechende Produkte im Repertoire hättet.

p.s. Ja, meine Mitbewohner schauen auch die Busfahrzeiten an der Haltestelle direkt vor der Haustür nach…




Ich zwitschere auch *titatita*

November 2009
M D M D F S S
    Dez »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Kategorien

Blog Stats

  • 2,816 hits