Archiv für September 2010

24
Sep
10

Zum Geburtstag viel Glück

*sing* und jetzt alle zusammen

Alles Gute zum Geburtstag

Advertisements
17
Sep
10

Bericht aus dem WG-Leben

Der Braune Bär und ich wohnen ja gerade mit unserer menschlichen Mitbewohnerin in einer anderen WG und wie ich jetzt gelernt habe (denn ich kenne WGs ja noch nicht in ihrer ganzen Vielschichtigkeit, so ein erfahrener WG-Bewohner bin ich dann im Gegensatz zu anderen von uns doch noch nicht), suchen Menschen, sobald ein Mitbewohner auszieht, einfach einen neuen. Und da wir diejenigen sind, die wieder ausziehen, kamen also ganz viele Leute, um unser Zimmer anzuschauen. Das war voll spannend, so viel los war hier sonst noch nie. Aber irgendwie war es auch voll komisch. Ich habe jeden Einzelnen von denen angelächelt, obwohl die ja in mein Reich eingedrungen sind, war ganz freundlich, habe mich gefreut, mal andere Menschen zu sehen und habe mich auf eine Reaktion gefreut. Doch die kam nicht. Wie kann man denn so einem süßen Kuscheltier wie mir einfach so gar keine Reaktion entgegenbringen? Ich habe aber nicht aufgegeben, habe immer weiter gelächelt. Völlig umsonst. *schnief

13
Sep
10

schöne Worte

und wahre Worte (ich hab da auch gelebt in der Gegend):

Wo es Gegenöffentlichkeit gar nicht gibt, weil nur eine mit den „Ortskräften“ konforme Zeitung da ist, keine Subkultur, weil junge Leute abhauen, die sich von heimatlichen Traditionen eingeschnürt fühlen, urteilt es sich leicht.

12
Sep
10

demonstrieren und verdachtsunabhänige Überwachung

Uiiiih, was für eine Woche letzte Woch war ich das erste mal demonstrieren: Auf der (einen der zwei) Gegendemos zum Al Quds Tag und gestern dann auf der Freiheit statt Angst Demonstration.

Aber der Reihenfolge nach: Am 4. September sind die Islamisten mal wieder aufmarschiert und endlich haben Antifas mal begriffen für und gegen was die da eigentlich demonstrieren – also war das Bild am Nollendorfplatz (anders als in den letzten Jahren, wie ich mir hab sagen lassen) eher durch junge, dynamische-modische Jugendlichen bestimmt. Die paar älteren Herrschaften taten mir da schon leid; die haben manchmal sehr pikiert geguckt. Transpamäßig waren die Islamisten echt besser aufgestellt, als wir. Keine wirklich netten neuen Ideen auf der richtigen Seite der Straße, schade. Am besten waren die Wir-Kriegen-euch-alle – Rufe von den Islamjugendlichen. Welch ein Glück, dass da die Polizei so verdachtsunabhängig gehandelt hat und gleich mal die Videokameras auf mich gerichtet hat. Nun bin ich zwar ein fotogener Bär, aber Bianca will nicht fotografiert und nicht gefilmt werden. Also hab ich gerufen: Da drüben stehen die Provokateure, aber dass hat nicht viel geholfen. Blöde Bullen, blöde….

Gestern am 11. September war ich dann am Potsdamer Platz um mal zu gucken, was für „Parteien und Verbände“ denn so wirklich gekommen sind zu „größten Demonstration für Bürgerrechte“: Ich konnte mich vor lauter Überwachung (optisch, akkustisch und auch haptisch (ihhh mich haben fremde Leute gestreichelt)) gar nicht richtig umsehen. Doch dort war es nicht so sehr die Polizei – vielmehr wollten sich viele Teilnehmer die Demonstration mit nach Hause nehmen und filmten, fotografierten und nahmen auf was ihre Speicherkarten hergaben. Die spinnen doch – ständig gegen Überwachung in öffentlichem Raum wettern und dann doch alles und jeden abfilmen, natürlich nur für den Privatgebrauch.

Ich weiß jetzt aber, dass die Farbe der Piratenpartei einfach gar nicht geht, die FDJ genauso blöde ist wie früher und Profibühnen auf Demos bekloppt sind.

Ich bin dann auch ganz schnell wieder verschwunden – als guter Bär will man sich mit so Hobbyfreiheitskämpfern nicht gemein machen…

11
Sep
10

Nineelven

*klick*

mehr gibt es nicht zu sagen

01
Sep
10

Gasteintrag

Hallo, hier ist der Johannes. Ihr erinnert Euch? Ja genau, der Elefant mit dem süßen Lächeln. Ich soll Euch von Bernhard grüßen und Euch ausrichten, er hat seine Leserschaft nicht vergessen und es tut ihm Leid, dass er zur Zeit nichts bloggt, er hat aber einfach kein Internet. Aber ich glaube, der erlebt gerade voll viel, und sobald er in einer Woche wieder online gehen kann, gibt es ne Menge zu berichten.

Außerdem in eigener Sache: Hallo Bernhard und Ihr anderen Mitbewohner, viele Grüße vom Braunen Bär und mir. ‚Törö. Wir sind gut im Rheinland angekommen und wohnen in einer netten WG, mit einem echten Hund. Vor dem haben wir so ein bisschen Angst, aber eigentlich ist der voll lieb, denke ich. Wir freuen uns aber, wenn wir in spätestens einem Monat wieder zu Euch zurückkommen… Ihr fehlt uns…




Ich zwitschere auch *titatita*

September 2010
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Kategorien

Blog Stats

  • 2,836 hits